Röhrenfilterelemente

Röhrenfilter-Elemente von Junker-Filter bestehen aus freitragenden, dimensionsstabilen textilen Filtermedien, die durch ihre zylindrische Formgebung ohne traditionellen Trägerkörper eine hohe Differenzdruckfestigkeit und Dimensionsstabilität gewährleisten.

Durch die Fertigungsweise ohne Nadeleinstiche und integrierten, passgenauen Kopf- und Bodenformen sowie einem verbesserten Abreinigungsverhalten im On-line-Verfahren werden
Emissionswerte < 1 mg/Nm³ bei einer spezifischen
Filterflächenbelastung bis zu 200 m³/m² h erreicht.

Einfachste roh- oder reingasseitige Montage, bzw. Demontage erlaubt die Einsatzbereitschaft der Module in kürzester Zeit.

Kopf- und Bodenform

Rohgasseitig einbaubares
Modul

Reingasseitiger Einbau

Anlage

Folgende Filtermedien stehen Ihnen zur Verfügung:

Filtermedien:

  • Eigenstabile Nadelfilze
  • Standard-Filtervliese
  • Sonderausführungen - Auflaminierte PTFE-Membran für Oberflächenfiltration
  • Sonderausführungen - antistatische oder flammhemmende Ausrüstung
  • BIA-Kategorien U,S,G,C