Intensive Zusammenarbeit in der Umwelttechnik vereinbart

Jürgen Junker unterzeichnet Vereinbarung über die intensive Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Umwelttechnik

Geschäftsführer Jürgen Junker reiste im Rahmen einer Wirtschaftsdelegation und branchenübergreifenden Kontakt- und Kooperationsbörse gemeinsam mit dem Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg Ernst Pfister nach Astana und Almaty, Kasachstan.

In seiner Funktion als Vorstand der Plattform Umwelttechnik - die Plattform Umwelttechnik im Landesverband der baden-württembergischen Industrie LVI - unterzeichnete Hr. Junker im Namen der Plattform in Almaty eine Vereinbarung über die intensive Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Umwelttechnik zwischen der Plattform Umwelttechnik und dem Netzwerk für Systemkompetenz und Innovation in Zentralasien (NETSCI CA).

MdL Pfister sieht in der Vereinbarung "ein wichtiges Ergebnis der Reise und einen weiteren Beleg für die auf Nachhaltigkeit angelegten wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Kasachstan und Baden-Württemberg".

Mit der Kooperationsvereinbarung trägt die Plattform Umwelttechnik beispielsweise zur Weiterbildung junger qualifizierter Nachwuchskräfte aus Kasachstan in der Umwelttechnologie bei.

Den ausführlichen Bericht des Wirtschaftsministeriums finden Sie hier.





[07.10.2010]