Neues textiles Filtermedienkonzept zur Feinstaubabscheidung

Flexibles Filtermedium für die Weiterverarbeitung zu Filterschläuchen, Filtertaschen und Schlauchfilterelementen

Aufgrund der wachsenden Herausforderungen auf dem Weltmarkt und unter Berücksichtigung der seit Jahren in den USA existierenden Gesetzgebung bzgl. der Feinstaubproblematik (PM 2.5) wurde für den Bereich der abreinigbaren Filter ein flexibles Filtermedium entwickelt, welches für die Weiterverarbeitung zu Filterschläuchen, Filtertaschen und Schlauchfilterelementen eingesetzt wird.

Dieses Verbund-Filtermaterial, bestehend aus einem recht luftdurchlässigen Trägernadelfilz und einem hoch-wirksamen Meltblown-Mikrofaservlies, schafft einen gelungenen Kompromiss zwischen einer effektiven Abscheidung von Feinstäuben und einem niedrigen Filterwiderstand.

Lesen Sie dazu unsere Veröffentlichung in der Ausgabe Mai 2009 "Gefahrstoffe Reinhaltung der Luft"



[22.06.2009]