Gegen Rost! Gegen Inkrustationen!
Gegen Kalkablagerungen!
Zum Schutz und zur Sanierung

Das Display: zeigt an:

  • den Leitwert in mS/cm als Summe der im Wasser gelösten Mineralsalze und der Fließmenge
  • die Frequenz in Hz für die Anzahl der in das Wasser abgegebenen Wechsel-Strom Impulse
  • die Betriebsstunden
  • die Intensität der Behandlung in %
Die elektronische Steuerung:
  • Erfasst permanent den Leitwert und optimiert die Leistung der Behandlung.
  • Kontrolliert sich ständig und zeigt eventuelle Störungen in Klartext bei blinkendem Display an. Das Gerät arbeitet auch bei Störung weiter.
Die Elektroden:

bestehen aus Edelstahl. Die Behandlungskammern werden durch die Aussenelektroden abgeschirmt.

Die Doppel-Kammer:

Die Behandlung erfolgt durch zwei nacheinander geschaltete elektrische Felder,
in den beiden Behandlungskammern.

Die CASAPROTECT-Familie:

besteht aus 2 Serien à 6 Typen von 1/2" bis 2" (Typ 15 bis 50) und dem Casaprotect® CD.

Modelle Casaprotect® Standard und GIT

Je nach Einbauort kann es erforderlich sein, ein einteiliges (Typ S) oder zweiteiliges Gerät (Typ GIT) einzusetzen. Der Casaprotect® GIT (s. Abb.) löst dieses Problem durch Trennung der Mechanik zum Einbau in die Wasserleitung und Elektronik zur Wandmontage.

Modell Casaprotect® CD

Das Casaprotect® CD in Kompaktbauweise ermöglicht die Montage mit oder ohne handelsüblichem manuell rückspülbarem Filter und wird einfach auf einen Universal-Flansh montiert.